// sie lesen ...

Experten in der Region

Rehabilitation bei Multipler Sklerose

Foto: Klinik CarolinumDr. Ebel Fachkliniken – Klinik Carolinum
Die Multiple Sklerose ist eine chronisch entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems, die trotz optimaler Behandlung im Lauf der Jahre bei vielen Patienten zunehmende Einschränkungen in der Selbsthilfefähigkeit und somit der allgemeinen Lebensqualität verursacht. Hauptsächlich sind junge Erwachsene, Frauen häufiger als Männer, davon betroffen. Nicht wenige Patienten können im Verlauf der Erkrankung die erlernte berufliche Tätigkeit nicht mehr ausüben oder sind in ihrer Erwerbsfähigkeit bedrohlich eingeschränkt. Im Wesentlichen sind die Patienten durch eine abnehmende Gehfähigkeit und ein zunehmend gestörtes Gleichgewicht in der Ausführung ihrer Alltags Tätigkeiten behindert. Hinzu kommen Funktionsstörungen der Arme und der Hände sowie bei vielen Patienten auch kognitive Störungen. Die Symptomatik wird zusätzlich verschlechtert durch eine oft nicht unerhebliche schnelle kognitive und motorische Ermüdbarkeit (Fatigue).

Neben der konventionellen medizinischen Therapie (zum Beispiel Cortisonstoßtherapien und medikamentöse Sekundärprophylaxe) sind rehabilitative Maßnahmen ein wesentlicher Grundstein dafür, die Patienten möglichst lange ausreichend selbsthilfefähig im angestammten sozialen Umfeld verbleiben lassen zu können.

Aufgrund der individuellen Verlaufsform der Erkrankung wird im Carolinum in Bad Karlshafen für jeden Patienten ein individuell ausgerichtetes Therapieprogramm erstellt, um die zuvor gesetzten Zielsetzungen erreichen zu können. Neben den klassischen balneo-physikalischen, physio- und ergotherapeutischen Ansätzen, gewinnt zunehmend die Umstellung der Ernährung an Bedeutung (z. B. Zuckerfasten). Intermittierendes Fasten oder eine ketogene Ernährung können bei Multipler Sklerose Symptome lindern und die Lebensqualität verbessern.

Rehabilitationsklinik Carolinum
Mündener Str. 9–13
34385 Bad Karlshafen
Telefon 05672/181–0
Telefax 05672/181–696
www.carolinum.com

Diskussion

Keine Kommentare zu “Rehabilitation bei Multipler Sklerose”

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies und Google AdSense. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen