// sie lesen ...

Gesund im Unternehmen

Endlich abschalten!

Foto: fotolia.comWer seinen Feierabend genießen möchte, sollte schon morgens an seiner Work-Life-Balance feilen. Tipps von Stress- und Selbstmanagement-Expertin Jutta Mürköster. Sie verrät, wie kleine Zeitpuffer und Rituale für entspannende Momente sorgen und wie Sie Ihre Leistungsfähigkeit voll ausschöpfen.

09.00 Ruhig und strukturiert in den Tag starten: Schauen Sie sich die Punkte auf Ihrer To-Do-Liste noch mal an. Was ist wichtig, was weniger? Passt noch alles? Dann können Sie starten!

10.00 Jetzt ist eine gute Zeit, sich Aufgaben zu widmen, die hohe Konzentration erfordern. Auch Meetings, die wichtige Entscheidungen erfordern, sollten Sie jetzt einplanen.

11.00 Lange genug gesessen? Lockern Sie den Nacken! Oder Sie nutzen die Zeit, um den Kollegen eine Treppe höher persönlich zu sprechen.

12.00 Um die letzte Stunde bis zur Mittagspause gut durchzuhalten, noch mal einen kurzen Break einlegen. 60 Sekunden Auszeit reichen, um wieder fit zu werden.

13.00 Mittagspause! Genießen Sie Ihr leichtes Mittagessen oder einen Snack bitte nicht am Arbeitsplatz. Trinken Sie einen Espresso und schließen Sie die Pause mit einem kleinen „Power Nap“.

14.00 Das Mittagstief hat Sie im Griff? Massieren Sie doch mal Ihre Ohren mit den Fingern – besonders das Ohrläppchen. Über die Anregung der dortigen Reflexzonen werden Sie schnell wach.

15.00 Zeit für ein bewusst eingenommenes Getränk! Ein Glas Wasser oder eine Tasse Kaffee bzw. Tee. Nutzen Sie das Getränk als „Anker“, um mal kurz durchzuschnaufen.

16.00 Um am Feierabend nicht völlig überdreht zu sein,sollten Sie jetzt eine kurze Pause einlegen. Öffnen Sie das Fenster, atmen Sie kräftig ein und aus! Auch Abschalten will geübt sein.

17.00 Jetzt sind Sie noch mal leistungsfähiger und können sich, nach einem Glas Wasser, Ihrer To-Do-Liste von heute widmen. Alles erledigt? Was ist noch vor dem Feierabend zu schaffen?

18.00 Kurz vor dem Feierabend erstellen Sie Ihre To-Do-Liste für morgen. Das Geräusch, das entsteht, wenn Sie Ihren Rechner runter fahren, kann Ihr Signal für den Feierabend sein.

18.30 Sie verlassen das Büro, gönnen sich noch einen kurzen Fußweg – gut, wenn Sie am Morgen etwas weiter weg vom Arbeitsplatz geparkt haben oder zur Bahn ein Stück laufen müssen.

19.00 Jetzt ist es Zeit für ein entspanntes Abendessen mit Familie oder Freunden, um abzuschalten. Ihre Kinder wollen noch spielen? Machen Sie mit. Auch das entspannt.

20.00 Laptop und Smartphone beiseite legen, keine Mails mehr checken. Steht Ihnen der Sinn nach einem ruhigen Abend oder gehen Sie zum Sport? Sorgen Sie für einen Ausgleich zur Arbeit.

22.00 Kommen Sie langsam zur Ruhe. Entwickeln Sie Rituale, vor dem Schlafengehen. Ein Glas Tee, ein Fußbad oder ein Buch in Ruhe genossen, lassen den Stresspegel enorm sinken.

Diskussion

Keine Kommentare zu “Endlich abschalten!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Online lesen:

Vitales-News per E-Mail

E-Mail-Adresse eingeben:

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse für die Bereitstellung dieses Services an Google weitergegeben wird. Weitere Hinweise siehe Datenschutzerklärung.

Zugestellt von FeedBurner

Diese Website verwendet Cookies und Google AdSense. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen