// sie lesen ...

Gesundheit und mehr Wohlbefinden

Starkes Geschlecht, schwache Knochen?

Auch Männer erkranken an Osteoporose
Foto: Fotolia.comOsteoporose gilt gemeinhin als Frauenkrankheit. Doch von den rund acht Millionen Betroffenen in Deutschland sind knapp 17 Prozent Männer. Einer der Gründe, weshalb das vermeintlich starke Geschlecht auf schwachen Knochen geht: das männliche Sexualhormon Testosteron. „Bei Frauen sinkt in den Wechseljahren der Östrogenspiegel, bei Männern kommt es in der zweiten Lebenshälfte zur reduzierten Produktion von Testosteron“, erklärt Dr. Ursula Marschall, leitende Medizinerin bei der Barmer GEK. Testosteron fördert den Muskel- und Knochenaufbau und festigt die Knochensubstanz. Zu den Risikofaktoren für Männer und Frauen gehören das Alter, das Geschlecht, bereits erlittene Wirbelkörperbrüche, die Einnahme knochenschädigender Medikamente wie Kortison und eine erbliche Vorbelastung. Einige Risikofaktoren treten bei Männern gehäuft auf, zum Beispiel starkes Rauchen oder Alkoholkonsum.

Vorbeugen: Um Knochenbrüche zu verhindern, sollten Muskelkraft und Koordination verbessert werden. Wichtig sind auch eine gesunde Ernährung mit ausreichend Kalzium und Vitamin D. Letzteres kann der Körper selbst produzieren, braucht dazu aber Licht. Deshalb: täglich mindestens eine halbe Stunde im Freien aufhalten.

Diskussion

Keine Kommentare zu “Starkes Geschlecht, schwache Knochen?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Online lesen:

Vitales-News per E-Mail

E-Mail-Adresse eingeben:

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse für die Bereitstellung dieses Services an Google weitergegeben wird. Weitere Hinweise siehe Datenschutzerklärung.

Zugestellt von FeedBurner

Diese Website verwendet Cookies und Google AdSense. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen