// sie lesen ...

Gesundheit und mehr Wohlbefinden

Übergewicht fördert Darmkrebs

Foto: Fotolia.com

Studien belegen: Erkrankungsrisiko steigt um ein Drittel
Jedes Jahr sterben in Deutschland rund 26 000 Menschen an Tumoren des Dickdarms. Darmkrebs belegt damit den zweiten Platz der tödlichen Krebsarten. Dabei gilt die Krankheit in vielen Fällen als vermeidbar: Durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen ließe sich der Krebs häufig im Frühstadium erkennen und behandeln. Zudem gilt Übergewicht als ein wichtiger vermeidbarer Risikofaktor. Das belegt eine aktuelle Analyse von Wissenschaftlern aus Shanghai. Sie werteten 54 Studien mit rund neun Millionen Teilnehmern aus. Demnach erhöht starkes Übergewicht das Risiko um etwa ein Drittel, an Darmkrebs zu erkranken. Konzentriert sich das überschüssige Fett hauptsächlich in der Bauchregion liegt das Erkrankungsrisiko sogar etwa um die Hälfte über dem schlanker Probanden.

„Übergewicht ist einer der konstantesten Risikofaktoren für Darmkrebs – in fast allen Studien zeigt sich ein deutlicher Zusammenhang mit dem Erkrankungsrisiko“, sagt Professor Dr. med. Wolff Schmiegel, Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS). Auf welchen Stoffwechselwegen Übergewicht und Darmkrebs miteinander in Verbindung stehen, ist bislang noch nicht geklärt. Vermutlich spielen dabei Störungen des Insulin-Haushalts eine Rolle. Auch Sexual-, Fettgewebshormone und Entzündungsvorgänge stehen im Verdacht.

Vorsorgeuntersuchungen: Für Menschen zwischen 50 und 55 Jahren übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland die Kosten für einen jährlichen Stuhltest. Menschen ab 55 Jahren können zudem alle zehn Jahre eine Darmspiegelung machen lassen.

Diskussion

Keine Kommentare zu “Übergewicht fördert Darmkrebs”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Online lesen:

Vitales-News per E-Mail

E-Mail-Adresse eingeben:

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse für die Bereitstellung dieses Services an Google weitergegeben wird. Weitere Hinweise siehe Datenschutzerklärung.

Zugestellt von FeedBurner

Diese Website verwendet Cookies und Google AdSense. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen