// sie lesen ...

Gesundheit und mehr Wohlbefinden

Brücken für das Friedensdorf

Verleihung des Progressive Melvin Jones Fellow: Wolfgang Mertens vom Friedensdorf Oberhausen, der Geehrte Ulrich Bruckmann, Distrikt Governor 111 MN Gunter Schwind und der Vorstandssprecher des Hilfswerks der Deutschen Lions Jochen Kersting (v.l.). Foto: nhAngola, Afghanistan, Gambia, Usbekistan und Vietnam sind nur ein paar Beispiele auf der Liste von Kriegs- und Krisengebieten, in denen das Friedensdorf international tätig ist. Noch viel länger ist die Liste der Verletzungen, die Kinder in diesen Ländern erleiden, sowohl physisch als auch psychisch. Wenn ihnen in ihrer Heimat nicht geholfen werden kann, versucht man sie nach Deutschland zu bringen, wo Ihnen das Friedensdorf in Oberhausen ärztliche Hilfe vermittelt, Rehabilitation und neue Zukunftschancen ermöglicht. Seit mehr als 50 Jahren gibt es die Hilfseinrichtung, die sich ausschließlich durch Spenden finanziert. 45.000 Euro, die auf Initiative des Lions Clubs Melsungen generiert wurden, übergab nun eine Lions-Delegation.

Die Idee zu dieser Spende war bereits vor Längerem entstanden. Der damalige Präsident der Melsunger Lions, Ulrich Bruckmann, hatte sie als Aktivität anlässlich des 50-jährigen Clubjubiläums im Jahr 2016 angeregt und war mit seinem Vorschlag auf breite Zustimmung gestoßen. Eine Multidistriktversammlung in Halle gab kurz darauf Gelegenheit, mit dem stellvertretenden Friedensdorf-Leiter Wolfgang Mertens ins Gespräch zu kommen. Auf dessen Einladung hin reiste Ulrich Bruckmann mit seiner Frau Heidrun nach Oberhausen, wo Mertens ihnen das Areal und auch drei baufällige Brücken zu Versammlungsräumen für die Kinder zeigte. Schnell war klar: Das sollte es sein; für die Sanierung der Brücken würde man eine Spende bereitstellen.

Weitere Partner spendeten zudem
Stattliche 20.000 Euro kamen zusammen, die man im Rahmen der Jubiläumsfeier der Melsunger Lions 2016 symbolisch an das Friedensdorf übergab. Bis zur tatsächlichen Spendenübergabe im Mai diesen Jahres hat sich der Betrag noch mal mehr als verdoppelt.

Mit Unterstützung des italienischen Partnerclubs Adda Milanese, des Hilfswerks der Deutschen Lions und der Lions Clubs International Foundation wurde die Spendensumme auf stattliche 45.000 Euro aufgestockt. Zu verdanken sei das nicht zuletzt auch der Hartnäckigkeit des Melsunger Lionsfreunds und Past Distrikt Governors Reinhold Hocke, unterstrich Bruckmann.

(Foto: nh)

Print Friendly, PDF & Email
Teilen, drucken, mailen:

Diskussion

Keine Kommentare zu “Brücken für das Friedensdorf”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies und Google AdSense. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen