// sie lesen ...

Experten in der Region

Mit Box-Spring Betten voll im Trend

130924_box-springbettenHoher Liegekomfort plus attraktives Outfit – Box-Spring Betten sind aktuell voll im Trend. Ochmann Schlafkultur wird diesem neuen Kundenwunsch nicht nur mit einem äußerst breiten Sortiment, sondern auch mit professioneller Beratung rund um den gesunden, erholsamen Schlaf in jeder Hinsicht gerecht.

„Auch beim Box-Spring muss das Bettsystem optimal auf den Benutzer abgestimmt sein“, skizziert Thomas Ochmann den prinzipiellen Anspruch seiner stets individuellen Kundenberatung. Komplettpakete mit vorgegebener Matratze seien nicht ideal, stattdessen „suchen wir gemeinsam mit dem Kunden die optimale Lösung aus dem gesamten Matratzenprogramm.“ Genau sie spielten auch beim Box-Spring Bett eine entscheidende Rolle, bestehe es doch aus einem Bettboden mit Federkern, einer darauf liegenden Taschenfederkernmatratze sowie optional auch einem Topper, einer dünnen Auflage meist aus Schaumstoff oder Latex. Während der Bettboden gleichzeitig die Funktion des Bettrahmens und Lattenrostes übernehme, liege die Matratze oben bündig auf und bei Bedarf auch komfortabel hoch. Es gebe aber auch schlanke, optisch weniger massive Varianten, betont der Experte.

Nicht zu vergessen, dass die motorische Verstellbarkeit zum Sitzen oder Beine hochlegen problemlos möglich sei. Neben dem hohen Liegekomfort, der das persönliche Wohlgefühl sowie gesundheitliche Aspekte berücksichtige, punkte das Box-Spring Bett aber auch als äußerst attraktives Schlafmöbel. Bettboden und Kopfteil sind, so Thomas Ochmann, meist mit Stoff oder Leder bezogen. Selbst die Matratze könne so dem individuellen Geschmack und Wohnumfeld bestens optisch angepasst werden.

„Die individuelle Stoffauswahl für das Box-Spring Bett ermöglicht eine sehr wohnliche, auf die Umgebung abgestimmte Gestaltung“, unterstreicht der Bettenspezialist und setzt hinzu: „Unsere Hersteller bieten selbst schon eine breite Stoffpalette sowie diverse Gestaltungen des Bettrahmens, Kopfteils und der Bettfüße an. Darüber hinaus können wir auf die sehr vielfältige Stoffpalette des Spezialisten Sahco zurückgreifen, der mehrere hundert Stoffe anbietet.“

Auch wenn das Box-Spring Bett ein ganz eigenes komfortables Liegegefühl im Vergleich zu der gängigen Kombination Schaummatratze/Lattenrost ermögliche, bietet Ochmann Schlafkultur auch interessante Alternativen. Beispielsweise könne der Box-Spring-Bettboden auch „lose“ in ein beliebiges, auch bereits vorhandenes (Massivholz-) Bett eingelegt werden. Eine komfortable Betthöhe ermögliche des Weiteren eine große Auswahl an Bettgestellen sowie motorisch höhenverstellbare Unterfederungen in dem Kasseler Fachgeschäft.

Kontakt
Ochmann Schlafkultur
Wilhelmstraße 6
34117 Kassel
Telefon: 0561/207 566 40
E-Mail: info@ochmann-schlafkultur.de
Internet: www.ochmann-schlafkultur.de

Diskussion

Keine Kommentare zu “Mit Box-Spring Betten voll im Trend”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies und Google AdSense. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen