// archiv

Gesundheit und mehr Wohlbefinden

Diese Kategorie beinhaltet 118 Beiträge


Sport mit Diabetes

Radfahren, Schwimmen und Nordic Walking senken Blutzucker dauerhaft: Viele Menschen fassen im nordhessischen Frühling und Sommer den Vorsatz, sich mehr zu bewegen, abzunehmen und fitter zu werden. Die guten Vorsätze sind jedoch oft schnell wieder vergessen. Dabei lohnt es sich, regelmäßige Bewegung in den Alltag zu integrieren. Sportliche Aktivitäten halten nicht nur fit, sie senken auch die Blutzucker-, Blutfett- und Blutdruckwerte. Das ist besonders für Menschen mit Diabetes wichtig, da sie so Folgeerkrankungen vorbeugen.

Ausdauertraining bei Herzschwäche

Luftnot schon bei leichter Anstrengung wie Treppensteigen und rasche Ermüdbarkeit – daran erkennt man die chronische Herzschwäche (Herzinsuffizienz), an der in Deutschland nach Schätzungen zwei bis drei Millionen Menschen leiden. Früher galt: Bei Herzschwäche muss man sich schonen. Heute weiß man, dass regelmäßige Bewegung und Ausdauersport helfen, bei Patienten mit chronischer Herzschwäche diese Beschwerden zu lindern.

„Niemand kann mir nehmen, was ich getanzt habe“

Die Seniorenwohnanlage (SWA) Lindenberg in Kassel lädt zum Tango-Tanz ein: Paartanz kann das Risiko, an Demenz zu erkranken, erheblich senken, und zwar um 76 Prozent. Das ergab eine amerikanische Studie, die das New England Journal of Medicine veröffentlichte. Im gemeinsamen Tanz muss ein Paar Tausende kurzfristige Entscheidungen treffen, um sich miteinander und im Rhythmus der Musik zu bewegen. Regelmäßiges Tanzen, am besten mehrmals pro Woche, hält so Körper und Geist fit.

„Laufen kann das Leben um drei Jahre verlängern“

Die Sonne scheint wieder, der Winter ist vorbei, ein Meer aus grünen, weißen und fliederfarbigen Nuancen erobert sich die nordhessische Landschaft zurück: Jetzt sind im Frühling die Temperaturen ideal, um bei einem Waldlauf abzuschalten. Der Laufsport gilt im Allgemeinen als eine der gesündesten Sportarten. Doch was genau ist daran gesund und was ist beim Einstieg in den Sport zu beachten?

Eine wechselhafte Beziehung

Wer Medikamente einnimmt, weiß im Normalfall, dass er dabei verschiedene Vorgaben beachten sollte. Nur wenige wissen jedoch, dass Lebensmittel die Wirkung von Arzneimitteln erheblich beeinflussen können.

Das Glück ist nur gekauft

Viele Menschen gehen gerne „shoppen“. Für einige wird Einkaufen jedoch regelmäßig zum Rausch. Die Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) rät Betroffenen zu einer Psychotherapie.

Tool-Time: Die Bürste und ihre Helfer

Regelmäßige Zahnpflege ist das A und O für ein gesundes Gebiss und ein strahlendes Lächeln. Zahlreiche Hilfsmittel werden uns dafür angepriesen. Doch welche sind wirklich sinnvoll und effektiv?

Wenn die Seele sich zurückzieht

Im Interview spricht Pfarrer Hans Stolp über einen anderen Umgang mit Demenz
Heute gibt es über eine Million Alzheimerpatienten in Deutschland. Jährlich kommen über 200.000 neue hinzu mit steigender Tendenz. Was empfinden Sie bei diesen Zahlen?

Rastlos in Ruhepausen

Das Restless Legs Syndrom erzeugt bei den Betroffenen einen hohen Leidensdruck Fast jeder Zehnte leidet regelmäßig an Stechen und Kribbeln, Ziehen und Spannen in den Beinen. „Ameisenlaufen“ oder „Zappelbeine“ werden die Beschwerden im Volksmund oft genannt. Sie treten vor allem abends und nachts auf, sodass an erholsamen Schlaf nicht zu denken ist. Körperliche und seelische […]

Aktiv sein für gesunde Venen

Sport ist gut für die Venengesundheit
Damit das Blut in geschwächten Venen richtig „durchgepumpt“ wird, muss die Muskelpumpe in den Beinen aktiviert werden. Und das erreicht man nur durch Bewegung.

Diese Website verwendet Cookies und Google AdSense. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen