// archiv

Gesundheit und mehr Wohlbefinden

Diese Kategorie beinhaltet 171 Beiträge

Je individualisierter, desto besser

Regelmäßiger Sport senkt nicht nur das Risiko, an Krebs zu erkranken. Körperliches Training kann auch die Therapie bei einer bestehenden Krebserkrankung unterstützen.

Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ 2020

Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto starten der Hessische Sozial- und Integrationsminister Kai Klose und die DAK-Gesundheit die erfolgreiche Kampagne „bunt statt blau“ 2020 zur Alkoholprävention in Hessen wieder als Plakatwettbewerb für Schüler zwischen zwölf und 17 Jahren.

Mut zum Sport vermitteln

Viele Jahre wurde Patientinnen mit einer Krebserkrankung geraten, sich während der Therapie körperlich möglichst zu schonen. Inzwischen ist bewiesen, dass onkologische Patientinnen in vieler Hinsicht von körperlicher Aktivität profitieren. Die Frauenklinik im Klinikum Kassel bietet daher in Zusammenarbeit mit dem Reha-Zentrum im Klinikum Sport- und Bewegungskurse für ihre onkologischen Patientinnen an.

Tipps für die richtige Fingernägel-Pflege

Draußen kalte Winterluft, drinnen trockene Heizungsluft – für Fingernägel ist das eine wahre Belastungsprobe. In der kalten Jahreszeit benötigen sie daher eine intensivere Pflege. Vor allem dann, wenn sie ohnehin schon Veränderungen wie Spliss oder Brüche aufweisen.

„Klimaschutz ist immer auch Gesundheitsschutz“

„Gesundheit und Wohlergehen der Menschen hängen ganz wesentlich vom Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen ab. Klimaschutz ist deshalb immer auch Gesundheitsschutz. Es ist unsere ärztliche Pflicht, auf diese Zusammenhänge aufmerksam zu machen und uns für die Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele einzusetzen.“ Das sagte Bundesärztekammer-Präsident Dr. med. Klaus Reinhardt vor dem weltweiten Klima-Aktionstag in Berlin.

Neues Ergometer für Training und Reha

Das Trainingsgerät „Ergo C12“ von KETTLER ist jetzt erhältlich. Es ermöglicht nach Angaben des Herstellers, das Herz-Kreislauf-System zu stärken.

Länger leben mit aktiverem Lebensstil

Neueste Forschungsergebnisse aus den USA zeigen, warum psychisch kranke Menschen eine niedrigere Lebenserwartung haben und was sie dagegen tun können.

„Lösung für ein globales Problem“

Wissenschaftler der Universität von Birmingham in England haben jetzt einen antimikrobiellen, beschichtenden Überzug für Stahl- und Plastikflächen erfunden. Er tötet Bakterien nach Angaben des Herstellers schneller als herkömmliche Methoden, die Krankenhäuser gegen resistente Keime anwenden: etwa auf Türklinken, Treppengeländern, Toiletten oder auf allem, was Menschen mit Händen berühren.

Reisen mit physischem Handicap

Urlaub ohne Hindernisse, Urlaub mit dem Rollstuhl – kein Problem: neue und bewährte Reiseziele für Menschen mit Körperbehinderung stellt der Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter in seinem kostenlosen Katalog „BSK-Urlaubsziele 2020“ vor.

Anti-Selbstmord-App jetzt im Google Play Store und Apple App Store

Weltweit neu ist jetzt eine App namens „Better Stop Suicide“. Ein britisches Team aus führenden Psychotherapeuten hat sie erfunden.

Diese Website verwendet Cookies und Google AdSense. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen